KCP–System – berührungsfreies Bohren

Hiermit kann für die Vorbereitung von Zahnfissuren oder für die Präparation einer kleinen Füllung auf den Bohrer verzichtet werden!

Durch winzige Partikel aus Alpha Alumina, die präzise auf die entsprechende Zahnoberfläche einwirken, werden mit Hilfe von Druckluft kariöse Stellen »weggesprüht«.

Vorteile

  • Schonung der Zahnsubstanz
  • schmerzarme bzw. schmerzfreie Behandlung
  • Vorbereitung zur Zahnfissurenversiegelung
  • Entfernung von kleinen Compositefüllungen, z.B. an Zahnhälsen ohne Bohrer
  • Schaffung von Haftungsflächen für Füllungen, so dass keine Unterschnitte zum Halt einer Füllung hergestellt werden müssen, bes. bei keilförmigen kariesfreien Defekten
  • Verkürzung der Behandlungszeit

Nachteile

  • keine Erstattung durch gesetzliche Kassen (allerdings ist diese Behandlung so kostengünstig, dass sie sich fast jeder Patient leisten kann)


WENN SIE FRAGEN HABEN, BERATEN WIR SIE SEHR GERN UND STEHEN IHNEN IN EINEM PERSÖNLICHEN GESPRÄCH ZUR VERFÜGUNG!